Main menu

In der Weihnachtsbäckerei…

08.Dezember 2015 Patrick_K
In der Weihnachtsbäckerei…Datum der Ankündigung : Dec 8 , 2015

… gibt es manche Leckerei. Der Dezember ist wohl der Monat des Jahres, auf den wir alle uns am meisten freuen, den der eine oder andere aber hinterher auch schnell bereut. Und das alle Jahre wieder. Tatsächlich ist die Vorweihnachtszeit mit ihren typischen Süßspeisen und Getränken auf dem Weihnachtsmarkt und daheim eine Zeit, die unseren Körper ordentlich fordern kann. Denn wer kann schon widerstehen, wenn die zahlreichen Stände in der Stadt mit ihren Lichtern und Düften locken und wenn auf jedem Tisch zu Hause und womöglich auch am Arbeitsplatz frisch gebackene Plätzchen stehen? Diese Wochen können uns zusetzen – einerseits unserem Körpergewicht, aber vor allem auch den Zähnen.

Die süßen Kleinigkeiten enthalten vor allem eines: Zucker. Von diesem Zucker „ernähren“ sich u. a. jene Bakterien, die Karies und Parodontitis auslösen können. Dabei kommt es zu einer Reaktion, bei der Säure entsteht. Diese Säure wiederum kann den Zahn mit der Zeit entkalken, sodass er anfällig für Kariesbildung wird.

Gut beraten ist, wer in der Vorweihnachtszeit einige simple Ratschläge beherzigt, damit Ihr Zahnarzt auch bei der nächsten Untersuchung keinen Grund für eine umfangreichere Behandlung hat:

  • Naschen Sie Süßes, ebenso wie überdurchschnittlich säurehaltige Obstsorten, am besten nur einmal am Tag nach einer Hauptmahlzeit. Durch den angeregten Speichelfluss reinigt sich der Mund dann praktisch selbst.
  • „Klebrige“ Produkte wie Dauerlutscher und Karamellbonbons sind echte Feinde für die Zähne, da diese besonders gut haften und lange auf die Zähne wirken. Vermeiden Sie deshalb am besten den Verzehr derartiger Süßigkeiten über längere Zeiträume.
  • Nehmen Sie öfter mal Milchprodukte zu sich. Joghurt, Quark und besonders Käse enthalten viele Inhaltsstoffe, die den Zahnschmelz stärken und aufbauen.

Es gilt also: Die eine oder andere Sünde vor dem Fest ist durchaus erlaubt. Und wer auch in der Weihnachtszeit an seine Zähne denkt, erspart sich böse Überraschungen beim nächsten Zahnarztbesuch.

[sg_popup id=1977]